Über uns

Foreign Feathers

whostoblame_klein

Foreign Feathers wurde 1989 als Irish Folk Band von Till Moysies, Jürgen Morath, Holger Pfaff und Wolfgang Paßmann gegründet, ca. 2 Jahre später kam Hannes Kraft am Cello dazu. Markenzeichen der Band ist die Interpretation traditioneller irischer und schottischer Musik in Verbindung mit 5-stimmigem Gesang. 1993 erschien ihr Debut-Album „Least Not Last“, 2 Jahre später „It Could Be Worse“. Aus diesen beiden CDs wurden zahlreiche Stücke für die Folk-Sampler „Irischer Frühling“ und „World Of Irish Folk“ bereit gestellt, die die Band auch über die Grenzen des Rhein-Main-Gebiets bekannt gemacht hat. 2003 wurde ihre 3. CD „Ripe“ aufgenommen. Foreign Feathers hat nahezu alle namhaften Irish-Folk-Bands wie die Dubliners, Altan, Tannahill Weavers, Battlefield Band u. a. als Vorgruppe dienen dürfen und tritt heute noch regelmäßig vor allem in Rheinland-Pfalz und Hessen auf. Seit dem 14. August 2010 dürfen sich Fans über das erste Live-Album freuen, aufgenommen im Winter 2009 an zwei Konzert-Abenden.  Wo? Natürlich „where they’ve been bred and born“ – in der „Alten Kirche“ in Niedernhausen.

Die Band

Till Moysies

Geige, Bouzouki, Mandoline, Gitarre, Gesang
Unser musikalischer Kopf - spezialisiert auf einfühlsame Vorspiele. Verbessert auf der Bühne gerne die Songtexte auf unnachahmliche Art. Zu seinen vielsaitigen Talenten gehören neben den stimmlichen und instrumentalen auch finanzielle (er gibt das meiste Geld aus).

Jürgen Morath

Diatonisches Akkordeon, Mandoline, Low Whistle, Bodhran, Gesang
Kann sich nur schwer damit abfinden, dass sein stundenlanger Monolog über irische Geschichte immer wieder von Liedvorträgen unterbrochen wird. Aber wenn man ihn vorsichtig behandelt, ihm genug zu trinken gibt und seine Scherze zum ersten Mal hört, kann er ganz charmant sein.

Holger Pfaff

Gitarre, Banjo, Gesang
Das Herzstück der Gruppe: Er versteht es, gelegentliche Unstimmigkeiten auszugleichen, (...besonders der Saiteninstrumente) und wenn er mit sanfter Stimme seine Balladen vorträgt, soll schon so manches Herz höher geschlagen haben.

Wolfgang Paßmann

Whistles, Mandoline, Löffel, Klanghölzer, Bodhran, Gesang und auf der 95er CD auch Dudelsack
Nicht nur ein begnadigter Musiker, er meistert auch schwierigste Textpassagen spirituos. Seit wir uns eine eigene Anlage leisten können, ist es auch ihm dank der schweren Ausrüstungsgegenstände gelungen, eine tragende Rolle in der Gruppe zu spielen. Ansonsten ein netter Junge, dem man bei Auftritten gerne 5 Bier hinstellt.

Hannes Kraft

Cello, Kontracello, Gesang
Bewegt sich dank der beeindruckenden Größe seiner Klangkörper meist im musikalischen Untergrund. Dabei verdient er durchaus ein Lob in höchsten Tönen, denn bisweilen stellt sich heraus, dass er der einzige ist, der versteht, wovon wir singen.